HCDP-Initiative wächst

Mit AGKAMED schließt sich eine weitere Einkaufsgemeinschaft der Initiative an

  • Die AGKAMED tritt dem Healthcare Content Data Portal (HCDP) zum 01.01.2024 bei.
  • Durch den Beitritt erweitert sich die Reichweite und somit die Anzahl der Gesundheitseinrichtungen, die Zugriff auf das Stammdatenportal haben.
  • Damit beteiligen sich jetzt insgesamt sechs relevante Einkaufsgemeinschaften an der Weiterentwicklung der Initiative.

München, 7. Dezember 2023: Ab 01.01.2024 beteiligt sich die AGKAMED als sechste Einkaufsgemeinschaft an der HCDP-Initiative. Als große Vertreterin der öffentlichen und freigemeinnützigen Gesundheitseinrichtungen wird sie aktiv an der Weiterentwicklung von HCDP mitwirken. Das erklärte Ziel des HCDP ist es, einheitliche Branchenstandards zu etablieren und diese innerhalb eines Stammdatenportals zur Verfügung zu stellen.

Die bisherigen Partner, EKK Plus GmbH, P.E.G. eG, Prospitalia GmbH, Sana Einkauf & Logistik GmbH sowie EK-UNICO GmbH sind überzeugt, dass die durch die AGKAMED GmbH eingebrachte Expertise zur weiteren Optimierung des Stammdatenportals beiträgt.

Win-Win-Situation für alle Beteiligten

Marcel Opperbeck, Geschäftsführer der AGKAMED, kommentiert: „Durch unsere Mitgliedschaft werden auch Unternehmen, die bisher nicht im Fokus stehen, in das HCDP integriert. Dadurch erweitern wir das Lieferantenportfolio und erzielen eine noch höhere Abdeckungsrate.“

André Karzauninkat, Direktor IT der AGKAMED, ergänzt, dass „diese strategische Partnerschaft eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten ist – für die Einkaufsorganisationen, Kliniken und die Industrie. Sie trägt dazu bei, die Heterogenität und Komplexität der IT-Stammdatenstrukturen im Gesundheitswesen zu reduzieren und eine effiziente Stammdatenbereitstellung zu gewährleisten.“

Steigende Beteiligung und hohe Abdeckungsrate

Durch den Beitritt der AGKAMED erweitert sich der Stammdatenpool um Daten weiterer Lieferanten. Mit 650 Lieferantenkatalogen erreicht das Portal eine Abdeckungsrate von 80 Prozent des Produktportfolios aus dem deutschen Klinikmarkt. Dies verdeutlich einmal mehr die Relevanz des Portals.

Die Mitgliedseinrichtungen der beteiligten Einkaufsverbünde können über die jeweiligen Systeme der Einkaufsgemeinschaften aus einem großen Spektrum von über 2,5 Millionen Produktstammdaten wählen und profitieren von der validierten Datenqualität im HCDP.

Über die AGKAMED

Die AGKAMED ist eine digitale Einkaufsgemeinschaft für kommunale und freigemeinnützige Träger im Gesundheitsmarkt mit einem Einkaufsvolumen von mehr als 800 Millionen Euro. Sie verfolgt das Ziel, durch ein modernes Beschaffungsmanagement Medizin nach neuesten Standards zu ermöglichen. Kunden profitieren von interdisziplinärem Expertenwissen, einem professionellen Vergabemanagement und konsequent digitalisierten Prozessen.

Über das Healthcare Content Data Portal

Das Healthcare Content Data Portal (HCDP) ging bereits 2018 in die Pilotphase und 2019 in den Live-Betrieb. Die Initiative geht aus einem wachsenden Verbund von Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen hervor, die sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam ein einheitliches Portal für Produktstammdaten zu schaffen.

Die P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG übernimmt dabei die Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit für die Initiative.

Kontakt für inhaltliche Fragen:

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Presseanfragen:
Swantje Fahl
P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG
Kreillerstraße 24, 81673 München
Telefon: +49 (0)89 623002-69
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.